ueberschrift

das medium film im web3004.0 : fernsehen, glotzen, video, web-tv, itv und iptv im sogenannten internet.
TV und computer wachsen zusammen.dieses file ist B E T A, das heißt es ist in entwicklung. bei fragen, kritik, optimierungs-und verbesserungsvorschlägen hinsichtlich style , ordnung oder sonstwas bitte mail an hypochonder_rockstein@web.de




____________________________________________________________________________________________________
|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||und das da ist einer der vielen plätze von peoplezapping (als widget): |||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||| ____________________________________________________________________________________________________

 


____________________________________________________________________________________________________
|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||| ____________________________________________________________________________________________________

als die bilder laufen lernten.....zeigt die videolandschaft im internet etwas über die gesellschaft?
die präsentation der videos ist deutlich schöner und profesioneller geworden. jedes videoportal hat seinen eigenen style des einbettens, gruppierens nach themen, specials, features, layouts,
die verschiedenen anbieter benutzen viele sorten player, und haben ganz unterschiedliche aber auch oft ähnliche methoden der präsentation der filme von der auswahl bis zum angucken entwickelt.
bastel dir deinen eigenen TVsender, werde zum sender, sei bewußt mit DEINEM sendungsbewußtsein. UserIn kann selber mitmachen und selber Sender sein. usable User-generated content.
was läß sich über die machart der filme sagen, über trends, kameratechnik, drehbücher, schauspieler, über lichtqualität, lichtintensität, lichteinfall, lichtstärke, ausstattung und ausbildung der kameraleute, bildqualität, professionalität, rechenzeit der videosoftware ??
von der Praxis zur Theorie, die auch bei Vilém FlusserŽs Universum der technischen Bilder und dem von ihm mitgeprägten Begriff "Telepolis" beginnt.
....................................................................................
wie ist die PRäSENTATION der videos in html umgesetzt? sich das anzugucken ist eigentlich das was mit diesem verzeichnis am meisten spaß macht. ein spaziergang durch die immens große auswahl an videos im netz, mit dem blick für ästhetik.
gugelproductions über den wandel der navigationskonzepte

..................................................................................
möglichkeiten zu betrachten nach:

.........................................................................................................
THEMEN
z.b. warum überhaupt kategorisieren,

.......................................................................................................
wie können videos überhaupt kategorisiert werden, nach genres,
oder
kategorien wie :lernvideos, videomaps, ökologie, tierrechte, dokumentarisch, nachrichten, unterhaltung, musik, animationen, filmkunst, lustige videos, amateurvideos, professionelle videoarbeiten, medizin, leute von heute, design, kunst, ....

beim näheren betrachten stelle ich aber fest daß das angebot WEIT darüber hinausgeht und ich will mein denken auch nicht mit einer festgefahrenen sprache beschränken.
diese kategorien sind schon wieder eine vereinfachung beschränkung verfälschung weil es zu ungefähr jedem begriff (also hunderttausende kategorien) auch videos gibt und sie sich überschneiden (was im tagging-verfahren mit mehrfachem markieren auch wieder kein problem ist) die ganzen themen sind alle irgendwie zusammengewachsen. es läßt sich keine eindeutige trennung zwischen kunst und nachrichten, musik und lifestyle, iptv und vlog, sicherheit und rebellion gegen kontrolle, ethisch, ökologisch, politisch, journalistisch machen. das erfordert ein anderes tagging- und layoutverfahren das ich nicht programmieren kann. immer noch ist der meta-charakter dieses files sehr deutlich: fast alle aufgelisteten und jetzt mühsam in schubladen gepackten videosites enthalten so viele themen daß sie jeweils in mehrere kategorien passen würden.
andere möglichkeit was hat MICH bis jetzt am medium video interessiert , welche rolle hat es in meinem leben gespielt (eine sehr große sonst hätte ich nicht 40000 stunden vor fernsehern, leinwänden, computern verbracht.)
...............................................................................................................................................
wie viele weltreisen hab ich mit hilfe dieses mediums schon gemacht ! in entlegensten ländern war ich unterwegs, oft mit dem simplen trick einen deutschen suchbegriff in eine andere sprache zu übersetzen und diesen dann in die jeweiligen suchfelder zu tippen, zum beispiel auf einem der portale die ihre auswahl schon nach ländern kategorisiert haben....
.........................................................................................................................................
gibt es GEFAHREN durch ZUGäNGLICHKEIT für ein NICHT ZIELGRUPPENSPEZIFISCHES UNBEKANNTES PUBLIKUM, welchen sinn haben BENUTZERGRUPPEN, entsteht die WIRRNIS aus einem generellen weltverbesserungsanspruch bzw. einem universalitätsanspruch, einem krankhaften helfertrieb der zu verschlimmbesserungen führt?, wie funktioniert eine ZUGANGSKONTROLLE die unschuldige seelen vor schädlichen inhalten schützt, inwieweit tragen videos zu sozialen problemen bei oder ist es nicht so daß menschen durch videos lernen, sich unterhalten, kommunizieren, damit lande ich bei diskussionen zu dem riesen thema film an sich, oft begegne ich sehr einfach auszuschaltenden jugendschutzfiltern, das sind PRO-FORMA-FILTER, wie könnte ein filter aussehen den surfer nicht ausschalten kann, warum kommen die meisten der links aufgelisteten sites ohne filter aus, funktioniert das momentan populäre system melden von videos FLAGGING DURCH USER ?, gibt es wirkliche ANONYMITäT im internet oder wie tarnen sich verbrecher, wie kommt die momentane videolandschaft dem SICHERHEITSBEDüRFNIS entgegen?
.........................................................................................................................................................
oder anderer weg, eher für den besorgten journalisten/superagenten/sicherheitsexperten: eine medientheoretische abhandlung zu : VIDEOANALYSE, DATENSCHUTZ, MARKIERUNGSVERFAHREN, ETIKETTEN, PRIORITAETEN, TENDENZEN, AUFMERKSAMKEIT, INTERESSEN, ANGEBOT UND NACHFRAGE, WORTSELTENHEIT, WORTWOLKEN, WORTFELDER, KONTEXTE, SEMANTISCHE NETZE, CLUSTER, KRIMINALPRAEVENTION.
BENUTZEN WISSENSCHAFTLER ODER BEHöRDEN GROSSRECHNER UM BLACKLISTS ABZUGLEICHEN/AUF DEM AKTUELLEN STAND ZU HALTEN? und wieder versagt meine sprache und mein denken, ich komme dem thema nicht bei, dann mal wieder zurück zur praxis, work in progress, ich setze mich wieder der unmittelbaren wirkung der bewegten bilder aus. a propos, wissen Sie eigentlich daß ich monatelang gebraucht habe um die momentane auswahl dieser liste zu erstellen ? wichtig ist die nerven behalten, sich distanzieren können, den humor nicht verlieren, das ab und zu auch mal als datenmenge sehen können, sich auf keinen fall damit identifizieren!!!!! scheinbar sind die institutionen die das netz zu einem sauberen und sicheren ort machen wollen entweder langsam, dumm, haben nicht genug informatiker an der hand oder liegen am strand.......gibt es die überhaupt? ist dieses unrealistische ziel also doch von definitionen, geschmäckern, vorlieben, kulturellen werten abhängig? ich muß mir eine intelligente strategie einfallen lassen. brauche ich einen algorithmus der videolisten vollautomatisch abgleicht und alles sexistische,rassistische, perverse und brutale LöSCHT? kann es einen solchen algorithmus geben? zur zeit herrscht eine ziemliche wirrnis um das teledatenschutzgesetz bzw. internationale rechtsprechung bezüglich sexismus. bei den medientagen in münchen kam wieder das argument daß aufgrund eines aufwändigen rechtswegs, aufgrund von unterschiedlichen kulturellen werten in verschiedenen staaten und einer nicht existierenden verbindlichen rechtsnorm es nicht möglich sei, zu verhindern daß die filmische oder fotografische darstellung von sexueller gewalt, Mißbrauch, Unterdrückung durch diverse sonstwo aufgehängte provider möglich sei.
Das ist sachlich falsch!
Der jugendmedienschutzgesetz-staatsvertrag ist eine solche international verbindliche Rechtsnorm! blacklists und whitelists müssen vernünftig geschrieben und regelmäßig nach objektiven kriterien aktualisiert werden, daten sollten korrekt sortiert werden. das thema video ist so komplex! ich muß medienwissenschaften studieren, um zu begreifen daß die begrenztheit der technischen filtersysteme oder auch zugriffskontrolle in irgend einer form die machtlosigkeit der bildungspolitiker in ihrem bildungsauftrag nur annähernd ergänzen kann. bei den münchner medientagen wurde wieder einmal deutlich daß kein einziger softwarefilter hundertprozentig funktioniert. dann müssen eben professionelle filter in die betriebssysteme oder in die hardware gebaut werden!!!!
die liste ist trotzdem immer noch nicht hundertprozentig genau penibel akribisch pingelig präzise exakt kontrolliert (weil sehr umfangreich) , also wenn Ihnen frauenfeindliche, sexistische, asoziale, brutale, gewaltverharmlosende, rassistische, umweltschädliche, tierfeindliche oder sonstwie kriminelle links auffallen bitte rückmeldung an hypochonder_rockstein@web.de , oder an die hotline von jugendschutz.net

kommission für jugendmedienschutz

freiwillige selbstkontrolle multimediaanbieter

netzwerk medienkompetenz polizei

(außerdem gibt es einen (click) link zu einem scanner der nach dem Muster Kinderpornographie scannt aber laut herrn friedemann schindler nicht besonders viel gebracht hat

und (click) link zur herstellerseite des scanners

Die ultrafeinen Sensoren des Algorithmus sollen schon den Versuch erkennen, mit Brutalitaet, Gewalt, Waffenfetischismus, menschenhandel, sexuellem mißbrauch,
ausnutzen von wirtschaftlicher not für hier in diesem blogartikel beschriebene sexuelle unterdrückung und gewalt

, durchsetzen von pornografischen bildern mit verkindlichten mustern, MISCHEN von bildern für alle (auch kinder und jugendliche) mit erwachsenen-nacktfotos und adult content, übertriebener sexualisierung von jugendlichen, sexueller ausbeutung, sexuellem mißbrauch auch in form von AD`s (werbung), "top referrern" oder "our best friends" linklisten an der seite GELD zu machen. Wenn es diesen Algorithmus nicht gibt müssen das ehrenamtliche tele-sachbearbeiterInnen machen die vielleicht gar nicht unbedingt wissen daß Sie für eine Jugendschutzbehörde arbeiten (svchost.exe, wuauclt.exe, exploitmarkt, offene ports). NEIN ich bin kein prüder Religionsfanatiker sondern ein ganz normaler Wahnsinniger! wenn ich einen besseren einblick in die oben stichwortartig aufgelisteten themen habe, kann ich dieses wissen mit voller kraft für den datenschutz und den schutz der privatsphäre einsetzen, für die rechte der schwachen, an den rand gedrängten, unterdrückten, kranken, ausgebeuteten.
.................................................................................................................................................................
seltsam daß sich in diesem theoretischen text der überwachungsaspekt durchsetzt obwohl das nur einer von beliebig vielen aspekten ist.... das liegt wohl daran daß ich beim monatelangen aussortieren und filtern der liste zu oft über absolut widerliche filme und thumbs gestolpert bin ! (die ich dann aber meistens brav an diverse jugendschutzstellen gemeldet habe, ich bin doch nicht eure seelische mülltonne) und daran daß die kriminalprävention in den letzten jahren viel zu oft gescheitert ist.
..................................................................................................................................................................
wie die mode auf die überwachungstechnologien reagiert, ist eine ganz eigene frage der medienwissenschaften, die auch darin münden kann, wie sich das verhalten generell ändert,wie sich mimik und gestik, die jetzt sind wir in den letzten zeilen eines wirren und abstrakten kommentars zu dem versuch, eine umfassende betrachtung zum thema video und iptv im internet zu machen. dadurch daß dieses file in einem elektronischen speicher eines computers steht ist das scheinbare chaos dennoch allein durch die sehr exakte struktur des rechners geordnet (siehe handbuch medieninformatik). auf datenträgern aufgezeichnete signale von menschen die soundso codiert sind verkleidung, die maskerade, der hang zum sich verstellen und schaupielern bei zurückreflektierenden videotechnologien mit zunehmend verbesserter auflösung ändert. das posen, das show machen für andere, das sich in szene setzen, die selbstinszenierung, das "wie gebe ich mich" gewinnt durch das medium video eine weitere bedeutung zur bereits bestehenden bedeutung der besonders guten bewertung von filmreifem verhalten hinzu.
mein blogartikel zu populismus, medienmultiplikatoren, zeigefreudigkeit, voyeurismus und dergleichen mehr metaphern



in den worten von dirty control (jörg albrecht/kammerspiele münchen): hunderte kameras filmen dich bei einem einzigen ausgedehnten spaziergang durch die stadt. bist du dafür gut angezogen ? bist du telegen ? bist du fotogen ? wie lange warst du in der maske (die maske nennt mensch beim film oder theater den ort wo die schauspielerinnen für den dreh bzw. bühnenauftritt gestylt werden) ? bist du gut geschminkt ? paßt dein look zu deinem heutigen lebensgefühl ? bist du opfer eines lookism in der attraktivitätsforschung ?
zum verhältnis von mode zu video habe ich einen blogartikel geschrieben

und Sie können sich auch die in diesem file gelisteten links, hörspiele u.a. zu videoüberwachung mal in ruhe anschauen. "irgendwann erwischt dich der movie plot" oder so ähnlich heißt es in dem theaterstück "dirty control" - laß mich dein leben leben" an den münchner kammerspielen


In der science fiction literatur werden Jacken mit eingenähten aluminiumfasern und diverse methoden die überwachung auszutricksen erwähnt, es gibt eine jacke mit einem bildschirm am rücken der genau das zeigt was die kamera nach vorne filmt, in england sind jacken in mode die sich vorne ganz zumachen lassen, das gesicht schaut durch zwei runde sehlöcher und ist nicht mehr identifizierbar.überwachen übernachten überschlafen....wegen der mit IBM Dehomag Hollerith Lochkartencomputern unterstützten überwachung im 3.reich (z.B. konzentrationslager-lochkartensysteme) mag ich das wort übersicht nicht immer sooo gerne, kann das wort übersichtlich aber nicht übersehen. krampf.
.....................................................................................................................................................................
aber zurück vom kontroll- zensur- und überwachungsaspekt zur kunstform film

und seiner geschichte im allgemeinen ,die mensch zum beispiel an der hff muenchen, an der filmakademie Baden Württemberg

oder am animationsinstitut

oder zuhause mit virtualdub

, gimp video plugins oder der webcam/digicamsoftware, moviemaker, lives, linux/synaptic/suche nach begriff "video" oder ähnlichen erlernen kann. oder dann im kino

oder auch im werkstattkino

, vielleicht demnächst bei constantin film

? für die ich mal als requisiten-transporthelfer für den film summer of love 69 gearbeitet habe.
+
(update) möge der vor kurzem viel zu jung verstorbene Gründer von Constantin Film, Bernd Eichinger, in Frieden ruhen. +
..........................................................................................................................................................................
ein nächster schritt wäre, das ding hier und die vielen videoportale einfach mal zu testen (damit hab ich schon viele monate verbracht), sei es um eine hunderttausend mal elegantere alternative zum klassischen fernsehen zu haben, das ja mit dem itv immer mehr zusammenwächst, sei es um styles von videoanbietern zu vergleichen, sich kreative webdesigns und möglichkeiten videos zu sortieren anzugucken, oder einfach nur so rumzappen.
populäre begriffe liefern mehr resultate.
..........................................................................................................................................................................
wie erwartet interessiert dieses file bis jetzt fast niemanden, ebensowenig wie viele andere gute und ausführlichste recherchen und blogartikel, aber ich reiße mich bestimmt nicht um popularität, ich reibe niemandem etwas unter die nase, ich winke nicht mehr mit dem zaunpfahl. autorität aufgrund von wissen ist eine machtstruktur. jemand, der erklärt, hat eine machtposition und die gute alte mathematik setzt aufgrund ihrer reinheit hoffentlich bald von selber durch, daß das was gut ist sich durchsetzt, auch ohne page/brin algorithmus oder kleinberg-algorithmus. alle suchen sich das, was sie brauchen, selber raus, auch wenn teile des ursprünglichen netzes ganz früher ein technokratisches militärnetz waren, ist der individualismus, das subjektive gestalten der realität, der user generated content des web2.0 viele jahre nach seiner erfindung jetzt unverkennbar da. milliarden kameras werden von privatanwendern benutzt: in laptops, handys, digicams. film und fotografie sind schon seit langer zeit massenmedien. jede(r) kann sender sein, jede(r) kann anderen seine gespeichterte version der realität zeigen.
..........................................................................................................................................................................

entwurf für eine videometasuche (auch mal so ein vorhaben das ich relativ bald wieder aufgegeben habe):
_________________________________________________________________________________________
jetzt könnte jemand in javascript ein suchfeld schreiben das hintereinander auf mehreren in diesem file aufgelisteten videoportalen die suchfunktion anspringt und dort videos zum gesuchten begriff sucht.aus den quellcodes von 3 metasuchmaschinen könnte ich wann EINE gute bauen? auf der suche nach der weltformel namens pi. die liste ist auf (??) links zusammengeschrumpft ich habe aber noch immer nicht die ganze liste genau, d.h. inclusive details und backlinks kontrolliert weil ein einzelner mensch in der kurzen zeit das niemals schaffen kann. interessant ist zum beispiel auch die vernetzung der videosites zu visualisieren
.....................................................................................................................................................
ich kann sowieso nicht mehr klar denken und schreiben , also bleibt mir abschließend noch die frage wann ich das hier nach den kriterien von biene

barrierefrei haben werde (einige wochen arbeit) und in wie weit ich kompromisse mit den von einer unklar definierten gemeinschaft in nicht genau bestimmbarem konsens beschlossenen prinzipien der benutzerfreundlichkeit eingehen will.
.........................................................................................................
diese version ist eine pre-version. jetzt sind wir in den letzten zeilen eines wirren und abstrakten kommentars zu dem versuch, eine umfassende betrachtung zum thema video und iptv im internet zu machen. dadurch daß dieses file in einem elektronischen speicher eines computers steht ist das scheinbare chaos dennoch allein durch die sehr exakte struktur des rechners geordnet (siehe handbuch medieninformatik). auf datenträgern aufgezeichnete signale von menschen die soundso codiert sind
..............................................................................................................................................................................
weitere elemente dieses bisherigen semantischen netzes sind:
verschlüsselungsgrad, anonymisierungsgrad, social engineering, ereignissammlerdatenbanken, intrusion detection, bewegungsprofilerkennung, mimikerkennung, face recognition, maschinelles sehen, bildverstehen, facial action coding systemen, motion complete recording, pre alarm recording, CMOS sensor, bundle 4 channel active view AP, wide lens view angle, 360 degrees continuos rotation, vandalismussicher, sicherheitssensibel, schwenkköpfe, bewegungsdetektoren, objektive, privacy masking, tilting, autofocus, panning, anti-blooming, auto electronic shutter, wide dynamic range, auto-flip, hintergrundlichtkompensation, crypto, zentralentechnik, kreuzschienen, CCTV, zoom, neural bases of face processing, wirklichkeit, konstruierte realitaet, image processing,kognitionswissenschaften, wahrnehmungspsychologie, aufnahmebedingungen, licht, entfernungen, bewegung, wetter, aufnahmetechnik, stativen, bildspeichern, bildstabilisatoren, fixierung, optimierung, körnigkeit, schärfeeindruck, physikalischer schärfe, bildaussage, kontrast, überreizung, informationsüberflutung, überladen, aufnahmefähigkeit, pixelmengen, auflösung, weichheit, farbverläufen, schattierung, moirè-effekt, säumen, entspannung, abbildungsfehlern, kompressionsverlusten, abbildungsfehlern, farbstichen, härte, gammakorrektur, gradation, überstrahlungen, kalibrierung, klötzchen, artefakten, kontrastdifferenzierung, kontrast, impressionismus, ruhe, kantenschärfe, ausbelichtung, bildinformation, fotorealismus, illusion, simulation, genauigkeit, exaktheit, akribie, sicherheit, multinetparadigmen, optik, halluzinationen, psychosen, angststörungen, hysterie, panikstimmung, angstmacherei, wahrnehmungspsychologie, medienwissenschaften, soziologie, psychologie, konsens, synergie, konkurrenz, natural language processing, assoziogrammen, wortnetzen, wortfeldern, sprachozean, sprachfluß, mindmaps, verwertbarkeit, werten, geschmack, ästhetik, komplexität, assoziation, dissoziation, humorlosigkeit, aberglauben, autoaggression, korrelationen, prioritäten, trends, tatsachen, fakten, vertrauen, mißtrauen, schmerz, unschärferelationen, synapsen, flexibilität, dynamik, religion, telepathie, sympathie, antipathie, betroffenheit, panik, masochismus, schwärmen, spielräumen, ausweichmöglichkeiten, dämonenglauben, irrationalem denken, verwirrung, gruppendynamik, massenpsychologie, kollektivem unterbewußten, spaltungsversuchen, binden, trennen, determinismus, neurolinguistik, computerlinguistik, willensfreiheit, logik, monstern, webdesign, layout, computergeschichte, support vector machines, syntax, statistik, regelsprachen, formaler grammatik, bayesschen netzen, sensoren, merkmalextraktion, sinneswahrnehmung, regressionsanalyse, datenerhebung, schwellwerten, normierung, skalenniveaus, verteilungsfunktionen, korrelation, faltung, fourier transformation, diskreter kosinustransformation, hauptachsentransformation, varianzanalyse, musteranalyse, rasteranalyse, wahrnehmungsfiltern, klassifikationen, gruppenbildung, wirkungsprognosen, identifikationsschlüsseln, abbildungsdefekten, fehlwerten, segmentierungsverfahren, kardinalskalen, varianz, schiefe, attributen, skalentransformationen, diskriminanz, approximation, image understanding, schwärmen, datenbäumen, clustern, artefakten, falschwerten, aggregation, korrelation, deskriptoren, evaluation, semiotik, sigmatischen und pragmatischen ebenen, qualitätskriterien, entscheidungsbäumen, zugehörigkeitsgraden, textmining, datenqualität, doubletten, synonymen, homonymen, verhältniskennzahlen, modellevaluation, sensitivitätsanalyse, abweichungsanalyse, abhängigkeitsanalyse, proximitätsmaßen, wirkungszusammenhängen, datenaufbereitung, datenbereinigung, matchcodes, ausreißern, modellspezifikation, assoziationsanalyse, kunstgeschichte, medienwissenschaften, data mining, mustererkennung, image understanding, facial screening, biometrics, biometrie, maschinenintelligenz, algorithmik, prozessorarchitektur, bitoperatorenrangfolge und fuzzylogic, neuroinformatik, computerpsychologie, cyberbionic, visueller kontrolle, zutrittsmanagement, perimeterschutz, kameraschwenkgeschwindigkeit, autopan, pendeln, sabotageschutz, fassadenüberwachung, rückprojektierungsboxen, kofferdertektion, surveillance media controllern, pro-curve switch, monitorwänden, DKV koppelfeldern, aufzeichnungskapazitäten, # Mathematical Theory of Spatially Distributed Data and Complex Graphic Information Processing, Analysis, Recognition and Understanding. # Models, Methods and Tools to Represent the Initial Data for Pattern Recognition, Image and Signal Analysis. # Automated Development, Testing and Adaptation of Information Technologies for Pattern Recognition, Image, Speech, Signals, Spatially Distributed Data and Complex Graphic Information Processing, Analysis and Understanding. # Software and Information Technologies for Solving Pattern Recognition Tasks Based on Standard Information. # Software and Information Technologies for Analysis and Estimation of Data, Represented as Images and Signals. # Databases, Knowledge Bases, and Linguistic Tools Supporting Information Technologies for Pattern Recognition, Image, Speech, Signals, Spatially Distributed Data and Complex Graphic Information Processing, Analysis and Understanding. # Special-Purpose Architectures, Software and Hardware Tools Supporting Information Technologies for Pattern Recognition, Image, Speech, and Signal Processing, Analysis and Understanding. # Neural Networks for Data Processing, Analysis, and Interpretation. # Algorithms, Software and Information Technologies in Bioinformatics. # Computer Vision Systems. # Algorithms, Software and Information Technologies for 3D Processing and Analysis. # Optical and Digital-Optical Systems for Image and Signal Processing and Analysis. # Applied Problems in the Field of Pattern Recognition, Image, Speech and Signal Analysis and Understanding. # Artificial Intelligence Techniques in Pattern Recognition and Image Analysis. # Visual and Speech Perception.

.............................................................................................................................................................



.............................................................................................................................................................

da unten sehen sie ein bißchen davon wer sich was auf dieser seite angeguckt hat



die schriften der logos ganz oben sind weiterbearbeitete von scifi fonts übernommene schriftsätze